日本語 - 中文版 - 한국어 - Español - Français - Italiano - Deutsch - English

The Book of Shaders

von Patricio Gonzalez Vivo und Jen Lowe

Dies ist eine behutsame Schritt-für-Schritt-Einführung in die komplexe und vielfach abstrakte Welt der Fragment Shader.

Inhalt

Über die Autoren

Patricio Gonzalez Vivo (1982, Buenos Aires, Argentinien) ist ein Künstler und Entwickler, der in New York lebt. Er erforscht die Räume zwischen Organischem und Synthetischem, Analogem und Digitalem, Individuen und Kollektiven. In seinen Arbeiten nutzt er Programmcode als Ausdrucksform, um das Zusammenwirken von Menschen zu verbessern.

Patricio hat Psychologie studiert, außerdem kunstorientiertes Handeln, die sogenannte „Expressive Arts Therapy“. Er hat einen MFA-Abschluss in „Design & Technology“ von der „Parsons The New School“, wo er auch unterrichtet. Zur Zeit arbeitet Patricio als Grafikingenieur bei der Firma Mapzen und entwickelt dort Open Source Werkzeuge für die Computer-Kartographie.

Webseite - Twitter - GitHub - Vimeo - Flickr

Jen Lowe ist eine unabhängige Datenwissenschaftlerin und Datenkommunikatorin bei der Firma Datatelling, wo sie Menschen, Zahlen und Sprache zusammenführt. Sie unterrichtet im Rahmen des „SVA Design for Social Innovation“-Programms, hat die Schule für „Poetic Computation“ mitbegründet, Mathematik für Künstler an der New Yorker ITP-Universität unterrichtet, Forschungen am „Spatial Information Design Lab“ der Columbia Universität durchgeführt und Beiträge für das „White House Office of Science and Technology“ geliefert, das den US-Präsidenten in Fragen des technischen Fortschritts berät. Als Sprecherin ist Jen auf Konferenzen wie der SXSW und der Eyeo aufgetreten. Von ihren Arbeiten hat unter anderem die New York Times, sowie das Magazin FastCompany berichtet. Ihre Forschungsarbeiten, Publikationen und Vorträge kreisen um die Versprechungen und Folgen von Daten und Technologien für die gesellschaftliche Entwicklung. Sie hat einen „Bachelor of Science“-Abschluss in angewandter Mathematik und einen Master-Abschluss in Informatik. Obwohl man angesichts dieser Biographie vielleicht etwas anderes vermuten könnte, schlägt sich Jen immer auf die Seite der Liebe.

Webseite - Twitter - GitHub

Danksagungen

Dank an Scott Murray für die Inspirationen und Ratschläge.

Dank an Kenichi Yoneda (Kynd), Nicolas Barradeau und Karim Naaji für ihre Unterstützung, Anregungen und Programmcode.

Dank an Kenichi Yoneda (Kynd) und Sawako für die japanische Übersetzung des Textes (日本語訳)

Dank an Tong Li und Yi Zhang für die chinesische Übersetzung des Textes (中文版)

Dank an Jae Hyun Yoo für die koreanische Übersetzung des Textes (한국어)

Dank an Nahuel Coppero (Necsoft) für die spanische Übersetzung des Textes (español)

Dank an Nicolas Barradeau und Karim Naaji für die französische Übersetzung des Textes (français)

Dank an Andrea Rovescalli für die italienische Übersetzung des Textes (italiano)

Dank an Michael Tischer für die deutsche Übersetzung des Textes

Und natürlich Danke an alle, die an dieses Projekt geglaubt, dafür gespendet oder durch Hinweise und Korrekturen daran mitgewirkt haben.

Hol Dir die neuen Kapitel

Melde Dich für den Newsletter an oder folge uns auf Twitter